Direkt zum Inhalt

Ausverkaufte Säle und jecke Stimmung

In Köln stehen die Monate Januar und Februar unter dem Stern der Karnevalsitzungen. Insgesamt sechs Sitzungen finden im Feierabendhaus Knapsack statt. Ein Heimspiel für das Kölner Eventteam, das seit April 2019 sein Zuhause im Feierabendhaus hat.

Am 19.01.2020 startete das Eventteam in die neue Karnevalssession mit der traditionellen Damensitzung. 800 jecke Weiber feierten zusammen und tanzten zu kölschen Kultbands, wie den Höhnern und den Räubern, denn Männerverbot gilt nur für das Publikum. Prunkvoll und bunt ging es eine Woche später bei der Prunk- und Kostümsitzung zu. Auch diese Sitzung war mit 800 Gästen komplett ausverkauft, die unter anderem zur beliebten Brasspop-Band Querbeat das Tanzbein schwangen. Insgesamt kümmerten sich während der beiden Sitzungen rund 35 Eventmitarbeiter im und vor dem Saal um das kulinarische Wohl der Feiernden. Die Gäste konnten sich über typisch karnevalistische Spezialitäten freuen, wie den Kommandanten-Teller mit Frikadelle, Mini-Schweineschnitzel, Pfefferbeißer, Käsewürfel und saurer Gurke. Natürlich durften auch Karnevalsklassiker wie Mett- und Käsebrötchen, Currywurst, Berliner und Gulaschsuppe nicht fehlen.

Am 01.02, 08.02 und 15.02 finden noch drei weitere Sitzungen sowie eine Familiensitzung am 16.02 statt, mit der der Sitzungskarneval dann den Abschluss findet.

© Bildrecht: Peter Zylaiew